WyberNet - das Netzwerk
für engagierte lesbische Berufsfrauen

Rückblick, Einblick und Ausblick in unser Netzwerk von lesbischen Frauen aus verschiedensten Bereichen der Wirtschaft, Politik, Kunst, Kultur, Handwerk, Wissenschaft etc.

Rückblick

Der 1. Juli 2001 ist der offizielle Gründungstag von WyberNet. Die Idee, beruflich engagierten lesbischen Frauen eine Plattform zum Austausch ihrer Kompetenzen zu bieten,  ohne dabei einen Teil ihrer Identität ausschliessen zu müssen, stiess auf grossen Anklang;  10 Jahre später besteht unser Netzwerk aus rund 200 Member in 6 Regionalgruppen.

Einblick

Monatliche Regionaltreffen – Fachreferate – Mentoring-Programm zur Förderung von jungen lesbischen Berufsfrauen – soziale und gesellschaftliche Anlässe - beruflicher Wissensaustausch – Pflege von Geschäftskontakten – Kulturreisen im In- und Ausland.

Wir knüpfen die Fäden aber nicht nur in innerhalb der lesbisch-schwulen Community, sondern verbinden sie auch mit anderen beruflichen Netzwerken, Frauen- und anderen LGBT-Organisationen, national und international.

Ausblick

Wir wollen unseren Verein und unsere Verbindungen noch mehr ausbauen und den Austausch von Know-how intensivieren. Ein starkes Netzwerk und Aktivitäten mit öffentlicher Präsenz tragen dazu bei, den Stellenwert und das Selbstverständnis von lesbisch identifizierten Berufsfrauen in Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik zu erhöhen.